Die Science-Fiction Linksammlung

Was uns innerhalb der Science-Fiction sonst noch interessieren könnte …Autoren, Clubs, Veranstaltungen, Verlage, Foren, Filme und Awards. Alles schön der Reihe nach. Sämtliche Links, sofern nicht anders angegeben, führen auf Seiten in deutscher Sprache.

Weiterlesen »

Der Morgen beginnt mit Frühstück an einem Black Hole

Die Maschkiriak ist eines der gewaltigsten Raumschiffe ihrer Zeit. Sie ist kein Kriegsschiff, sondern dient vollkommen dem Vergnügen. Pure Freizeit und Abenteuerlust auf 76 Decks für bis zu 30.000 Passagiere, annähernd 24.000 Roboter und Mitglieder der Crew. An Bord trifft man ungezwungen auf Angehörige unterschiedlicher Rassen. Für alle bietet die Maschkiriak ein perfektes Ambiente und […]

Weiterlesen »

"Er blickte in den sandfarbenen, wolkenlosen Himmel und spürte die Wehmut im Bauch... Entfernt drückte sich ein winziger Frachter auf einem rot glühenden Strahl mühsam in die Höhe... Wenn du nicht hinsiehst, denkt sich dann der Horizont Farben aus?" (Sternenvogelreisen Seite 33)

Exoplaneten: Bizarre Welten aus dem Computer

Neben den Arbeiten über Exoplaneten, die im Auftrag von Nasa und Esa entstehen, und die sich mehr oder weniger an tatsächliche Entdeckungen anlehnen, um selbige zu illustrieren, gibt es von der Realität losgelöste Abbildungen. Keine Überraschung ist, dass diese vielfältiger ausfallen als die an die Wissenschaft angelehnten Computerbilder. Hier lassen Künstler ihrer Fantasie den Lauf. […]

Weiterlesen »

eBook Neuerscheinung

Es gibt ein neues eBook. Schattenträger ist eine einzelne Kurzgeschichte, 26 Seiten lang, ich hatte das Miniformat unbedingt einmal probieren wollen. Das Buch ist erhältlich bei Amazon und in Kürze auch sonst überall im Online Buchhandel. Und darum geht’s:

Mit dem Erwerb eines Eigentumsasteroiden hatte sich der außerirdische Gartenbautechniker einen lang gehegten Wunsch erfüllt. Endlich war die Zeit für ein Leben als Selbstständiger gekommen. So beginnt er, mit Hilfe von Robotern den Himmelskörper nach seinen Vorstellungen und Bedürfnissen umzugestalten. Doch er hätte sich vom Verkäufer vorher alles zeigen lassen sollen …

ebook schattentraeger
Für dieses Buch habe ich das Cover selbst erstellt – aber keine Sorge, Texte schreibe ich schon länger …

Kamdalla war kein makellos runder Asteroid, makellos war an ihm faktisch nichts. Zwar hatte es einst lichte Krater gegeben, die sich nochimmer von der kohlschwarzen Oberfläche abhoben, doch diese waren allesamt mit ortsfremden Substanzen aufgefüllt worden. Giftmüll darunter und Dinge, in den deren Nähe niemand freiwillig würde leben wollen. Der Vorbesitzer des Himmelskörpers hatte es dennoch getan. Der Müll war ein Grund dafür gewesen, dass er sich das Geschäft überhaupt hatte leisten können, glaubte Schamettikat.

Amazon | Beam | Google | iTunes | Thalia | Kobo |

Planetendiebe

Wie macht man das, einen ganzen Planeten zu klauen? Man braucht ein großes Netz. Kein Fischernetz, ein Gravonetz. Mit genügend Gravitation kann man alles transportieren. Natürlich stehlen wir die Planeten nicht, die meisten sind herrenlos. Denn die Galaxis ist überreichlich möbliert mit Planeten, Monden, Planetoiden und allem, was sonst noch klassifizierbar ist. Wer braucht einen […]

Weiterlesen »

2015 ☄ Sven Lennartz